Mepha Pharma AG

Mepha wurde 1949 gegründet und vermarktet Marken- und Nicht-Markengenerika sowie pharmazeutische Spezialitäten in über 50 Ländern. Die Gruppe entwickelt und produziert ihre Produkte in Aesch bei Basel nach Schweizer Qualitätsstandard. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten konzentrieren sich auf verbesserte, innovative Generika mit einem Zusatznutzen für die Patienten. Des Weiteren engagiert sich Mepha in der Malariaforschung und liefert innovative, lebensrettende Therapien für Erwachsene und Kinder.

 

Mit über 120 Medikamenten in mehr als 500 verschiedenen Packungen ist Mepha die führende Schweizer Generikaherstellerin und bietet ausserdem medizinischem Fachpersonal und Patienten zahlreiche Dienstleistungen an. Mepha hat Tochtergesellschaften in Portugal und im Baltikum. Durch Partnerschaften vermarktet das Unternehmen seine Produkte in anderen europäischen Ländern sowie in Afrika, Süd- und Mittelamerika, Asien und im Nahen Osten. Mepha beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiter, davon 500 in der Schweiz. Mehr dazu unter www.mepha.ch.

 

Seit Oktober 2011 gehört Mepha zur TEVA-Gruppe. Als globaler Generika-Hersteller ist Teva die Nummer 1 der Generika-Pharmaunternehmen in Europa und nimmt in vielen europäischen Ländern eine führende Position ein. Am Mepha-Standort in Aesch gibt es drei Kompetenzzentren, welche innerhalb der Gruppe eine bedeutende Rolle übernehmen. Bei den drei Kompetenzzentren handelt es sich um:

Mit ihrer Kooperation fördern Mepha und Medelexis den Einsatz von elektronischen Arbeitshilfsmitteln in Arztpraxen.  

Weitere Informationen: 

Website Mepha: www.mepha.ch

 Veranstaltungskalender Mepha